Meine Vision

 ... es darf leicht werden

                      ... es darf leicht sein! 

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann ..." 

habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit, am richtigen Ort bin und das alles,
was geschieht, richtig ist von da an konnte ich ruhig sein.
Heute weiß ich, das nennt man :
" VERTRAUEN"

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur WARNUNGEN für MICH sind,
gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich, das nennt man :
"AUTHENTISCHSEIN"

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört mich nach anderen Leben zu sehnen,
konnte sehen, dass alles um mich herum
eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, dass nennt man :
"REIFE"

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude bereitet,
was ICH liebe und MEIN HERZ zum Lachen bringt,
auf  MEINE eigene Art und Weise und in MEINEM Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man :
"EHRLICHKEIT"

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit was nicht gesund für mich war.
Von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von Allem,
was mich immer wieder hinunter zog, weg von MIR selbst.
Anfangs nannte ich das " Gesunden Egoismus" .
Heute weiß ich, das nennt man :
"SELBSTLIEBE"

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört immer Recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute weiß ich, das nennt man :
"DEMUT"

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, wie sehr es jemanden beschämt,
ihm meine Wünsche aufzuzwingen, obwohl ich wusste,
dass weder die Zeit reif, noch der Mensch dazu bereit war.
AUCH wenn ich selbst dieser Mensch war.
Heute weiß ich, das nennt man :
"RESPEKT"

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen,
jetzt lebe ich nur mehr in diesem Augenblick,
wo ALLES stattfindet.
So lebe ich heute jeden Tag und nenne es :
"BEWUSSTHEIT"

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich,
dass mich mein Denken armselig und krank machen kann,
als ich jedoch meine Herzens-Kräfte anforderte,
bekam mein Verstand einen wichtigen Partner,
diese Verbindung nenne ich heute :
"HERZENSWEISHEIT"

WIR brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten.

Heute weiß ich,
DAS IST DAS LEBEN !!!

Charlie Chaplin

"Ich habe keine Geduld mehr für bestimmte Dinge ... 

nicht, weil ich arrogant geworden bin, sondern einfach nur, weil ich einen Punkt in meinem Leben erreicht habe, an dem ich keine Zeit mehr mit dem, was mir missfällt oder mir wehtut, verschwenden will.

Ich habe keine Geduld mehr für Zynismus, für übertriebene Kritik und Forderungen jeder Art.
Ich habe den Willen verloren, denen zu gefallen, die mich nicht mögen, die zu lieben, die mich nicht lieben und die anzulächeln, die mich nicht anlachen wollen.

Ich verschwende keine einzige Minute mehr an die, die lügen und mich oder andere Menschen manipulieren. Ich habe mich entschlossen, nicht mehr mit Verstellung, Heuchelei, Unehrlichkeit und billigem Lob zu koexistieren.

Ich toleriere weder selektive Gelehrsamkeit noch akademische Arroganz. Ich werde mich auch nie an den so beliebten Klatsch gewöhnen. Ich hasse Konflikte und Vergleiche. 
Ich glaube an eine Welt der Gegensätze und darum vermeide ich Menschen mit starren und unflexiblen Persönlichkeiten.“
 

In Freundschaften mag ich einen Mangel an Loyalität und Verrat nicht. Ich komme nicht klar mit solchen, die keine Komplimente oder ein Wort der Ermutigung geben können.
Übertreibungen langweilen mich und ich habe Schwierigkeiten, Menschen zu akzeptieren, die keine Tiere mögen.

Und obendrein habe ich keine Geduld für diejenigen, die meine Geduld nicht verdienen.“

Meryl Streep